JF&C unterhält eine exklusive Partnerschaft mit der Albright Stonebridge Group in Washington D.C. mit Büros unter anderem in China, Indien und Brasilien.

Was wir leisten

Joschka Fischer & Company berät Unternehmen zu den Rahmenbedingungen internationaler Märkte, zukünftigen politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen sowie nachhaltigen Wachstumschancen.

Die politischen und gesellschaftlichen Dimensionen globaler Gestaltungsaufgaben beeinflussen das unternehmerische Handeln unmittelbar. Es gilt, Geschäftsfelder verantwortlich zu entwickeln und dabei einen positiven Lösungsbeitrag für eine nachhaltige Entwicklung zu leisten. Mit langjähriger Expertise und persönlicher Erfahrung hilft Joschka Fischer & Company seinen Kunden dabei, politische Entwicklungen weltweit einzuschätzen und dieses Wissen verantwortungsvoll für die internationale Geschäftsentwicklung zu nutzen.

Die Joschka Fischer & Company GmbH wurde von Joschka Fischer und Dietmar Huber im Jahr 2009 gegründet und arbeitet im Rahmen einer strategischen Partnerschaft mit der Albright Stonebridge Group in Washington, D.C. zusammen.

Read More

Globalisierung

Schadet es meinem Unternehmen in den USA, wenn ich weiter mit diesem oder jenem Land Geschäfte tätige? Wie etabliere ich mich am besten am brasilianischen Markt? Wohin bewegen sich die aufstrebenden asiatischen Länder wie China und Indien?

Digitalisierung

Digitalisierung verändert die Wirtschaft grundlegend. Sie verändert Produkte und Produktion. Vor allem aber stellt sie Geschäftsmodelle auf den Kopf und reiht Wertschöpfungsketten neu auf.

Dekarbonisierung

2050 wird in Europa kaum ein Transportmittel CO2 produzieren, die Energieversorgung nahezu komplett erneuerbar sein. So sieht es nicht nur die Roadmap der EU vor.

Joschka Fischer für Project Syndicate

Project Syndicate unterstützt die Verbreitung der Einschätzungen internationaler Meinungsführer. Das Netzwerk umfasst mehr als 500 führende internationale Medien in 154 Ländern.

Die große Disruption

Auf Druck der Regierung von US-Präsident Donald Trump beendete Google im vergangenen Monat die Zusammenarbeit mit Huawei und entzog dem chinesischen Smartphone-Macher damit die Lizenz zur Nutzung der Android-Software von Google und damit verbundener Dienste. Der Schritt markiert sowohl einen neuen Höhepunkt im chinesisch-amerikanischen Konflikt als auch das Ende der US-geführten Globalisierung.

Europas große Ost-West Spaltung

15 Jahre sind seit der Osterweiterung der EU vergangen. Trotzdem stehen weiterhin kulturelle, politische und historische Gräben einer aufrichtigen Solidarität im Wege. Grund zur Hoffnung gibt der Umbruch der Automobilindustrie - eine gesamteuropäische Herausforderung.

Deutschland blockiert die gemeinsame europäische Sicherheitspolitik

In einer so großen und komplexen Institution wie der Europäischen Union gibt es viele unterschiedliche Akteure die einer engeren politischen oder wirtschaftlichen Integration im Wege stehen. Bei der Entwicklung einer gemeinsamen europäischen Sicherheitspolitik ist allerdings offensichtlich wer für die Blockadehaltung die Verantwortung  trägt.